Wirsing-Spätzle-Gratin

Zutaten für 4 Personen:

 

1 kleiner Wirsing (ca. 1 kg)

2 mittelgroße Zwiebeln, 2-3 EL Öl

Salz, Pfeffer

1 TL Kümmel

2 TL gekörnte Gemüsebrühe

250 g Spätzle, 3 EL (30 g) + etwas Butter/Margarine

3 gestrichene EL Mehl (ca. 30 g)

300 ml Milch

200 g Sahne

2-3 EL Dijonsenf

ca. 1 TL Zitronensaft

6-8 Scheiben Frühstücksspeck (Bacon)

4 EL Röstzwiebeln


Zubereitung:

 

Kohl putzen, waschen, vierteln und in Streifen vom Strunk schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Hälfte Zwiebeln darin glasig dünsten. Den Kohl zufügen und ca. 5 Minuten mit dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. 

¼ l Wasser und 1 TL Brühe zufügen, aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten schmoren.

Spätzle in kochendem Salzwasser ca. 16 Minuten (s. auch Packungsanweisung) bissfest garen. Kohl abtropfen lassen, dabei den Kochsud auffangen. ¼ l abmessen, evtl. mit Wasser auffüllen.

3 EL Fett in einem Topf erhitzen. Übrige Zwiebel darin glasig dünsten. Mehl einrühren und anschwitzen. 

Unter Rühren Milch, Sahne und Kochsud angießen. Aufkochen lassen, 1 TL Brühe einrühren und ca. 5 Minuten köcheln. Senf einrühren und die Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Spätzle abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Mit dem Kohl mischen und in eine große gefettete Auflaufform geben. Senfsoße darüber gießen. Mit Speck belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 30-40 Minuten backen. Röstzwiebeln ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit darüber streuen.


Rezept: Gläserne Küche, Oelde