Spargel-Quiche

Zutaten für 4 Personen:

 

Für den Teig:

200 g Mehl

½ TL Salz

2 Eigelbe

125 g Butterschmalz

 

Für den Belag:

250 g grüner Spargel

500 g weißer Spargel

200 ml Gemüsebrühe

125 g Kirschtomaten

150 g gekochter Schinken

150 g Sauerrahm

100 g Allgäuer Emmentaler, gerieben

4 Eier

1 Bund Kerbel

Salz, Pfeffer, Muskat

   

Zubereitung:

 

Mehl, Salz, die Eigelbe, Butterschmalz und 4 EL Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten, 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

 

Den grünen Spargel waschen, den weißen Spargel schälen, die holzigen Enden entfernen. Den Spargel in 5 cm lange Stücke schneiden und 5 Minuten in der Gemüsebrühe leicht köcheln lassen. Herausnehmen und gut abtropfen lassen.

 

Den gekochten Schinken in Streifen schneiden.

 

Den Sauerrahm mit Eiern, dem feingehackten Kerbel, Käse, Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren.

 

Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche dünn ausrollen, in eine Tarteform geben und 10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 190°C backen. Anschließend herausnehmen, den Spargel, die Tomaten und den Schinken gleichmäßig darauf verteilen, gut mischen und mit der Sauerrahm-Ei-Creme übergießen. Weitere 30 - 40 Minuten backen. 

 

Rezept: Gläserne Küche, Vier-Jahreszeiten-Park, Oelde