Rotweinbirne auf Zabaione

Zutaten für 4 Personen:
4 Birnen „Forelle“

½ l halbtrockener Rotwein
¼ l Johannisbeer-Nektar

1 Msp. Zimt

2 Gewürznelken
1 EL Honig

1 EL Zitronensaft

2 cl Cointreau

80 g Zucker

5 Eigelb, 4 EL Zucker
100 ml Portwein oder Marsalla oder lieblichen Weißwein

1 EL Zitronensaft


Zubereitung:
Die Birnen schälen und von unten entkernen. Rotwein, Johannisbeer-Nektar, Zimt, Gewürznelken, Honig, Zitronensaft, Cointreau und Zucker in einen Topf geben und erhitzen. Die Birnen hineinlegen und 10 min leicht köcheln lassen. Bis zu fünf Tage kaltstellen.


Für die Zabaione die Eigelbe, Zucker, Weißwein und Zitronensaft in eine Rührschüssel geben. In einem großen Topf Wasser erhitzen. Die Zabaione auf dem Wasserbad aufschlagen, bis die Masse cremig wird. Das Wasser sollte nicht
zu stark kochen.


Zum Glasieren der Rotweinbirnen einen Teil des Fonds mit etwas Stärke andicken. Die Zabaione auf einen Teller geben und die Birne hineinsetzen.

 

Rezepte: Bernd Strohbücker, Fotos: Kirstin Oelgemöller