Grünkohl mit Kassler, Mettenden u. Bratkartoffeln

Zutaten für 4 Personen:

Schweineschmalz
eine Speckschwarte
etwa 1 kg Grünkohl
3 Gemüsezwiebeln
300 g mittelscharfer Senf
250 ml Wasser oder Kasslersud
4 Mettenden
300 g Kassler vom Nacken
400 g Kartoffeln
Wacholderbeeren, Lorbeerblätter
Zucker, Salz und Pfeffer


Zubereitung:
Einen Topf mit Wasser aufsetzen, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Salz und eine in Scheiben geschnittene Zwiebel zugeben und das Wasser zum Kochen bringen. Das Kassler hineingeben und etwa 50 Minuten kochen.

 

In einem zweiten Kochtopf das Schweineschmalz und die Speckschwarte erhitzen. Eineinhalb Zwiebeln in Ringe schneiden und dazugeben. Den Grünkohl waschen und von den Stielen ziehen. Wenn die Zwiebeln glasig sind, den Kohl dazugeben. Damit er nicht anbrennt, entweder mit Wasser oder Kasslersud aufgießen. Mit etwas Salz und Pfeffer, Zucker und Senf würzen und köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren.

 

Nach etwa 45 Minuten die Mettenden hinzufügen und 30 Minuten mitgaren. Wenn der Grünkohl weich geworden ist, das Fleisch herausnehmen. Durch ein Sieb die Flüssigkeit abgießen. Einen Rest im Topf behalten und mit Kartoffelstärke andicken.

 

Für die Bratkartoffeln die Kartoffeln kochen, in Scheiben schneiden und in einer Pfanne anbraten. Nach zehn Minuten eine halbe klein geschnittene Zwiebel dazugeben und weitere fünf Minuten goldbraun braten.

 

Zuletzt das Kassler schneiden, den Grünkohl abschmecken und alle Komponenten zusammen anrichten. Mit Senf servieren.

 

Rezepte: Christian Rau, Fotos: Kirstin Oelgemöller